Ruhrpfötchen verabschiedet sich...

Liebe Ruhrpfötchen-Freunde, 

manchmal ändern sich Lebensumstände und Dinge entwickeln sich anders als zuvor gedacht.  

 

Ich habe meine Ruhrpfötchen Anfang des Jahres gegründet um meine Leidenschaft beruflich und professionell auszuüben. Ziel war es, in meinem Hauptjob Stunden zu reduzieren und mich immer weiter auf meine Firma zu fokussieren.  

Wie ihr sicher wisst, habe ich eure Liebsten immer mit voller Hingabe betreut und habe jeden ins Herz geschlossen. 

Aber auch mich lässt diese unruhige Lage in der wir uns alle befinden nicht kalt und somit ist es mir nicht möglich meine Stunden zu reduzieren und mich mehr der Selbständigkeit, und damit der Ungewissheit, hinzugeben.  

 

Auf die Dauer ist es sicher nicht gesund und förderlich für meine eigene Familie (meine Frau und unsere 5 Haustiere) einen Vollzeitjob und meine Ruhrpfötchen zu bedienen. Der Tag hat eben nur 24 Stunden und da stoße ich schon das eine oder andere Mal an Grenzen. 

 

Ich habe sehr gerne Zeit mit euch und euren Tieren verbracht, viel Liebe und Zeit in mein Projekt gesteckt, aber es muss sich eben auch rechnen, gerade in der heutigen Zeit. 

Geplant habe ich meine Ruhrpfötchen, zum 31.10.2022, abzumelden. Das ist ein Schritt, der mir ganz und gar nicht leicht fällt, aber für mich der richtige Weg ist. Bis dahin bin ich gerne im Rahmen des Möglichen für euch da, bereits gebuchte Termine bleiben bestehen und werden natürlich noch von mir ausgeführt. 

 

Danke für euer Vertrauen und die gemeinsame Zeit! 

 

Eure Alexandra Kage